Hilfe

Das Grundprinzip der CD

Auch wenn es auf dieser CD sehr viele Querverweise gibt, die den Benutzer oder die Benutzerin möglicherweise verwirren, so ist der eigentliche Aufbau denkbar einfach. Die CD ist in zwei Achsen gegliedert, die den Zugang zum Inhalt der CD recht einfach machen, nämlich die Ereignis-Achse und die Dokument-Achse. Sie können jederzeit auf eine dieser beiden Achsen zugreifen, wenn Sie oben im Menü entweder auf Ereignisse oder auf Dokumente klicken.

Die eine dieser beiden Achsen, die Ereignis-Achse, enthält eine Chronologie aller historischen Ereignisse, die für die vorliegende CD von Interesse sind. Die Dokument-Achse ermöglicht den direkten Zugang auf Texte, Flugblätter, Filme, Interviews etc.

Die Indexe

Um den Zugang zu vereinfachen, finden Sie unter den Menüpunkten Ereignisse bzw. Dokumente nicht nur Gesamtindexe für alle Ereignisse bzw. Dokumente auf der CD, sondern auch Teilindexe, die Ihnen das Durchblättern vereinfachen sollen. Bei den Ereignissen sind diese Teilindexe entweder nach unterschiedlichen Bewegungen oder aber nach Ereignistypen organisiert, bei den Dokumenten nach Dokument- und Dateityp.

Wenn Sie nun einen derartigen Index anklicken, erhalten Sie eine tabellarische Auflistung der im jeweiligen Index erfaßten Ereignisse bzw. Dokumente. Durch Klicken auf das Datum (bei Ereignissen) oder die Dokumentnummer (bei Dokumenten), kommen Sie auf die entsprechenden Ereignis- bzw. Dokumentseiten.

Ereignisseiten

Ereignisseiten sind folgendermaßen aufgebaut: Zunächst einmal umfaßt eine Ereignisseite alle Ereignisse eines Tages, soweit diese auf der CD enthalten sind. Wenn für den Tag nur ein Ereignis erfaßt ist, dann wird eben nur ein Ereignis dargestellt. Jedes Ereignis kann nun Verknüpfungen enthalten, entweder zu anderen Ereignissen oder zu Dokumenten. Wenn Sie den Verknüpfungen zu anderen Ereignissen folgen, dann kommen Sie zu anderen Ereignisseiten, die ebenso aufgebaut sind wie diejenigen, von denen Sie ausgegangen waren.

Dokumentseiten

Folgen Sie allerdings den Dokumentverweisen, dann landen Sie auf einer Dokumentseite. Diese hätten Sie genausogut auch über die Dokumentindexe erreichen können, das heißt, von den Ereignisseiten aus können Sie direkt in die Dokumentachse wechseln. Genau das gleiche ist auch umgekehrt möglich: Die eigentlichen Dokumentseiten enthalten Querverweise auf die entsprechenden Ereignisseiten.

So wie Sie auf den Ereignisseiten mehrere Ereignisse eines Tages finden können, so können Sie über die Dokumentseiten ebenfalls auf verschiedene zusammengehörige Dateien zugreifen. Ein zweiseitiges Flugblatt zum Beispiel wird normalerweise in Form zweier Graphikdateien dargestellt, die in die Dokumentseite eingebunden sind. Die Darstellung variiert dabei je nach Dateityp. Reiner Text wird direkt in der Seite dargestellt, Graphikdateien sind in verminderter Auflösung in die Seite eingebunden.

In hoher Auflösung zum Ausdrucken finden Sie die Graphikdateien dann im PDF-Format, wenn Sie eine der Graphiken anklicken. Dies gilt auch für Textdateien, wenn Sie deren Überschrift anklicken.

Multimediadateien wie Filme, Songs oder Interviews werden durch einfache Links dargestellt. In der Regel sollte Ihr Browser, wenn das entsprechende Plugin installiert ist, diese Dateien in adäquater Form präsentieren. Wenn Sie hingegen nur zum Download oder Abspeichern der Datei aufgefordert werden, dann fehlt in der Regel das notwendige Plugin. Am einfachsten ist es, wenn Sie die Datei auf ihrer Festplatte abspeichern und dann mit einem entsprechenden Programm öffnen.

Glossareinträge

Für Abkürzungen, Personen etc. ist ein kleines Glossar integriert. Auf den Ereignis- bzw. Dokumentseiten finden sich in der Beschreibung gelegentlich Verweise, die in grau statt in der Standardfarbe für Verweise gehalten sind. Diese Verweise öffnen ein kleines Zusatzfenster, in dem der jeweilige Begriff erklärt wird.

Suche

Eine weitere Möglichkeit, auf Ereignisse oder Dokumente zuzugreifen, finden Sie im Menüpunkt Suche. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Volltextsuche über alle Ereignis- und Dokumentbeschreibungen durchzuführen. Auch hier erhalten Sie dann eine Liste mit den Verweisen zu den einzelnen Ereignisseiten bzw. Dokumentseiten.

Drucken

Um die Dateien zu drucken, sollten Sie den Acrobat-Reader von Adobe installiert haben. Wenn Sie eine Graphik oder die Überschrift eines Textes anklicken, sollte die zugehörige PDF-Datei im Acrobat-Reader geöffnet werden. Aus diesem Programm heraus können Sie die Dateien komfortabel drucken.